Vorbereitung

 
 

Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz gut vor. Stellen Sie alle Hilfsmittel, Materialien und Werkzeuge bereit, um später ein hektisches Suchen und überflüssiges Berühren der Nägel zu vermeiden. Sauberkeit ist oberstes Gebot.

Achten Sie stets auf die Hygiene. Vor Beginn der Nagelmodellage ist es wichtig, die Hände gründlich zu waschen, die Nägel mit einer weichen Bürste sanft zu bürsten und beide Hände mit einem Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

Bereiten Sie Ihre Fingernägel gut vor. Alle Naturnägel werden auf die gleiche Länge – höchstens 2 mm Länge – eingekürzt und in Form gefeilt. Vermeiden Sie beim Feilen Ecken und Kanten. Vorhandene Nagelhäutchen mit einem Rosenholzstäbchen müssen zurückgeschoben, abgestorbene Häutchen entfernt werden.

Jetzt muss die Oberfläche der Naturnägel mit dem Buffer etwas angeraut werden. Dies geschieht immer quer zum Wuchs, d. h. nicht MIT dem Finger, sondern GEGEN den Finger. Die feinste Körnung des Buffers erleichtert ein sanftes Arbeiten. Schleifen Sie Ihre Nägel komplett matt. Keine glänzende Stelle darf zu sehen sein. Wichtig: Halten Sie die Nägel stets fettfrei! Jegliches Berühren der Fingernägel muss untersagt sein, sonst ist keine perfekte Haftung der Gele auf den Nägeln möglich. Entfernen Sie den entstandenen Staub mit dem Staubpinsel.